FAQ

Hier ist unsere aktuellste Frage!
...

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Portal durchsuchen

PC schneller machen – Welche Möglichkeiten habe ich?

Frage vom 16.08.2012, 1:16 PM Uhr - gestellt und beantwortet von Olli - Für die Kategorie: FAQs, Technik - Mit den Schlagwörtern: , , , , - Kommentare deaktiviert für PC schneller machen – Welche Möglichkeiten habe ich?

Jedem dürfte die Problematik bekannt sein: Man surft durch das Netz, hat es eilig und der PC schleicht sich von Browser zu Browser und benötigt Ewigkeiten, um Dokumente zu öffnen. Ein neuer Rechner ist zumeist mehr als teuer, weswegen sich für einen Computer-Laien nun die Frage stellt, wie er seinem Rechner einen Energiekick verschaffen kann. Dabei will man natürlich nicht groß im Rechner herumzuschrauben, sondern mit wenigen Klicks den PC schneller machen.

PC schneller machen: How to

Ob man gerade Spiele auf dem PC spielt oder für die Arbeit ein sehr speicherintensives Bildbearbeitungsprogramm laufen hat – es nervt, wenn das Bild ruckelt und ewige Zeit zum Laden benötigt. Heutzutage verlangt man von seinem Rechner schnelle Reaktionen und eine hohe Geschwindigkeit. Im Laufe der Nutzung wird jener jedoch nach und nach langsamer und treibt damit seinen Besitzer in den Wahnsinn. Hier nun also einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihren PC schneller machen und aus der Lethargie erwecken:

PC schneller machen – Tipps, Tricks und Kniffe

© iStockphoto/Thinkstock

  • Aufräumen Wer Probleme mit seinem Rechner bekommt, sollte immer zuerst versuchen, das Ganze mit einem Aufräum-Tool in den Griff zu bekommen. Denn ein langsamer Rechner ist zumeist einfach überlastet und plagt sich mit Dingen ab, die nicht zwingend vorhanden sein müssen. Das Ziel ist es also, den Rechner einer Diät zu unterziehen. Man muss unnötige „Fette“ loswerden, damit der Rechner schneller laufen kann. Hierzu finden sich Programme im Netz, welche jene Aufgabe übernehmen und Unnützes löschen. Beispielsweise hinterlässt bereits deinstallierte Software Rückstände, welche den Arbeitsspeicher belasten. Jene können allerdings nur geringfügig greifen und vollführen keine allzu großen Unterschiede.
  • Defragmentierung Weiterhin kann man seinen PC schneller machen, in dem man seinen Rechner defragmentiert. Bei jenem Vorgang ordnet der Rechner sich neu und legt zugehörige Datenpakete möglichst nah aneinander. Somit wird der Zugriff für den Rechner erleichtert und er kann schneller von A nach B switchen. Für die Defragmentierung eines Windows-Rechners benötigt man nichts – außer einer Anleitung. Unter Programme, Zubehör, Systemprogramme finden Sie den Menüeintrag Defragmentierung. Mittels eines Doppelklicks öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie die zu defragmentierenden Festplatte auswählen können. Man fängt immer mit der Festplatte an, auf welcher das Betriebssystem installiert ist. Dies ist zumeist Laufwerk (C:).
  • Hardwareaustausch Gerade wer viel und gerne Spiele auf seinem Rechner spielt, sollte die Grafikkarte im Blick behalten. Man sollte hierfür immer die neusten Treiber installiert haben. Rechnerleistung, Grafikkarte und Monitor sollten stets harmonieren und in einem logischen Verhältnis zueinanderstehen. Wer seinen PC schneller machen möchte, kommt manchmal jedoch nicht darum herum, neue Hardware zu besorgen. Prozessor (CPU), Grafikkarte und Arbeitsspeicher sind hierbei von Bedeutung. Um jene Bestandteile auszutauschen, benötigt man zumeist einen Experten, welcher analysiert und die Teile entsprechend austauscht.
  • Schneller im Netz Wer übrigens ein langsames Internet zu beklagen hat, sollte lieber im Browser Ursachenforschung betreiben. So hat man unter Extras, Internetoptionen, Allgemein, die Möglichkeit temporäre Dateien zu löschen. Eventuell benötigen Sie auch lediglich die neuste Version des Browsers?