FAQ

Hier ist unsere aktuellste Frage!
...

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Portal durchsuchen

Wie mache ich auf meine Firma aufmerksam?

Frage vom 20.02.2013, 10:41 AM Uhr - gestellt und beantwortet von Olli - Für die Kategorie: FAQs, Finanzen, Sonstiges - Kommentare deaktiviert für Wie mache ich auf meine Firma aufmerksam?

Wer unter die Existenzgründer geht und eine eigene Firma gründet, der hat einen steinigen Weg vor sich. Denn für die meisten Produkte und Dienstleistungen gibt es bereits zahlreiche andere Mitbewerber auf dem Markt, gegen die es sich durchzusetzen gilt. Wie macht man sich also einen Namen in der jeweiligen Branche?

Mit Rabatten Neukunden locken

Steht das eigene Unternehmen noch in den Startlöchern, dann ist es zunächst nötig, viele Menschen auf sich aufmerksam zu machen und daraus im besten Fall einen festen Kundenstamm zu generieren. Doch wie bringt man die Menschen überhaupt dazu, einen Schritt in die Verkaufsräumlichkeiten zu setzen? Zu einem beliebten Mittel gehören speziell beworbene Neueröffnungsangebote und mehrwöchige Rabattaktionen. Sie dienen aus marketingtechnischer Sicht als Lockmittel und sollen potenzielle Kunden dazu bringen, ein Schnäppchen zu wittern und Vorteile im Vergleich zu Konkurrenzanbietern zu entdecken. Ist man spezialisiert auf den Verkauf von Lebensmittel, so können hier natürlich Teile des Sortiments als Sonderangebote verkauft werden. Bietet man Versicherungen oder andere langfristige Dienstleistungsverträge an, so kommen hier zunächst niedrigere Beiträge oder zusätzliche Leistungen infrage, die auf Neukunden besonders ansprechend wirken sollen.

Werbung in der Öffentlichkeit…

Ein Hingucker: Banner und Plakate

© Brand X Pictures/Thinkstock

Um die jeweiligen Vergünstigungen zu bewerben, genügen nicht nur ein paar klein gedruckte Hinweise am eigenen Schaufenster. Hier sollte man in anderen Dimensionen denken und etwa professionelle Werbemaßnahmen in Betracht ziehen. Dazu gehört das Verteilen von Flyern ebenso wie das Anbringen von Plakaten. Mit Letzteren muss man sich nicht nur auf die nähere Umgebung beschränken, sondern kann auch andere Stadtteile mit einbeziehen, wenn man sich dort eine entsprechende Zielgruppe erhofft. News zum Thema Banner, Plakate und Fahnen geben darüber Aufschluss, welche Werbemittel zur Verfügung stehen und wo sie bereits erfolgreich zum Einsatz gekommen sind.

…und im Internet

Schließlich darf man auch das Internet nicht außer Acht lassen. Als wichtigstes neues Medium bietet es besonders die Möglichkeit, mit der anvisierten Zielgruppe in Kontakt zu treten. Über soziale Netzwerke kann man schnell und unkompliziert auf sich aufmerksam machen. Mit einer guten Strategie in der Hinterhand spricht sich die Information der Neueröffnung schnell herum und zieht mit ein bisschen Glück riesige Kreise. Je mehr Personen von dem eigenen Unternehmen Notiz nehmen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass einige davon auch tatsächlich anbeißen und als Kunden gewonnen werden können.