FAQ

Hier ist unsere aktuellste Frage!
...

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Portal durchsuchen

Stoffwechsel beschleunigen – wie geht das?

Frage vom 28.03.2012, 5:03 PM Uhr - gestellt und beantwortet von Olli - Für die Kategorie: FAQs, Medizin und Gesundheit - Mit den Schlagwörtern: , , , , - Kommentare deaktiviert für Stoffwechsel beschleunigen – wie geht das?

Wer den Stoffwechsel beschleunigen kann, bringt seinen Körper dazu, mehr Fett zu verbringen – das ist eine Tatsache. Vielen ist jedoch schleierhaft, wie genau man seinen Stoffwechsel beschleunigen kann. Aus diesem Grund haben wir hier einmal ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen zeigen, wie einfach das Ganze im Prinzip ist.

Tipp 1: Mit einem gesunden Frühstück in den Tag starten

Es hat einen Grund, warum das Frühstück als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet wird. Wer am Morgen eine gesunde und vollwertige Mahlzeit zu sich nimmt, beschleunigt seinen Stoffwechsel schon direkt nach dem Aufstehen und regt gleichzeitig auch die Fettverbrennung an. Gerade während einer Diät sollte folglich nie auf das Frühstück verzichtet werden. Ein zu spätes Einnehmen der Morgenmahlzeit kann allerdings dazu führen, dass sich Ihr Stoffwechsel erheblich verlangsamt. So schön ein Brunch auch ist, für die Anregung Ihres Stoffwechsels eignet er sich weniger.

Tipp 2: Mithilfe von Vollkornprodukten den Stoffwechsel beschleunigen

Um Ihrem Stoffwechsel etwas Gutes zu tun, sollten Sie in der Regel Vollkornprodukten den Vortritt gegenüber Toast, Kuchen und Keksen aus Weißmehl lassen. Die hochwertigen Ballaststoffe in Vollkornbrot und Co. halten Ihren Stoffwechsel in Bewegung und regen darüber hinaus die Aktivitäten von Magen und Darm an.

Tipp 3: Genug trinken!

Ohne genügend Flüssigkeit kommt Ihr Stoffwechsel eher schleppend in Gang. Sie sollten sich vornehmen, am Tag mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. So können Sie Ihren Stoffwechsel beschleunigen und sorgen zur gleichen Zeit dafür, dass das Sättigungsgefühl Ihres Körpers länger anhält. Getränke mit viel Zucker sollten Sie nach Möglichkeit am besten umgehen. Mineralwasser sowie ungesüßte Tees sind hingegen genau das Richtige.

Viel Wasser trinken für einen gesunden Stoffwechsel

Stoffwechsel beschleunigen – genug trinken ist ein Muss dafür! © Jupiterimages/Comstock/Thinkstock

Tipp 4: Ohne Sport geht es nicht!

Auch wenn Sie sich bis jetzt immer an alle Regeln und Ratschläge rund um das Thema Stoffwechsel und Diät gehalten haben, irgendwann werden Sie ohne Bewegung einfach nicht mehr weiter kommen. Nur wer sich regelmäßig bewegt, wird letztendlich die besten Ergebnisse erzielen können. Für den Anfang reicht es, wenn Sie Ihren Stoffwechsel dadurch beschleunigen, dass Sie in Ihren Alltag ein paar zusätzliche Bewegungseinheiten einbauen. Gehen Sie öfter zu Fuß und lassen Sie das Auto stehen, betätigen Sie sich im Haushalt oder kümmern Sie sich um Ihren Garten. All diese Aktivitäten verbrauchen Kalorien und helfen dabei die Muskeln zu stärken – das wird wiederum den Stoffwechsel beschleunigen. Geübte Sportler können Ihren Körper hingegen mit einem Intervalltraining auf Fettverbrennung trimmen.

Tipp 5: Den Schlaf schätzen lernen

Trainiert man tagsüber seine Muskeln, muss man Ihnen in der Nacht ausreichend Zeit geben, sich von den Strapazen zu erholen. Ansonsten werden Sie keine konstanten Leistungen mehr erbringen können. All diejenigen, die auf Dauer zu wenig schlafen, werden mit der Zeit Ihren Stoffwechsel nicht beschleunigen, sondern ihn eher verlangsamen.