FAQ

Hier ist unsere aktuellste Frage!
...

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Portal durchsuchen

Wie halte ich mein Zuhause richtig sauber?

Frage vom 15.10.2014, 10:28 AM Uhr - gestellt und beantwortet von Olli - Für die Kategorie: Allgemein - Kommentare deaktiviert für Wie halte ich mein Zuhause richtig sauber?

Nur ein sauberes Zuhause ist ein angenehmes Zuhause. Doch auch bei der Reinlichkeit gilt: „Gewusst wie!“ Neu-Singles, junge Menschen in ihrer ersten Behausung oder gestresste Angestellte sind deswegen gut beraten, sich zu informieren, worauf es ankommt, bevor Wischmopp und Reiniger in die Hand genommen werden.

Unsere wichtigsten Tipps für ein sauberes Heim

detergent bottles, brushes, gloves and sponges in bucket isolated on whiteDas Internet hilft inzwischen auch im Haushalt. Auf Portalen wie mila.com werden geprüfte Dienstleistungen vermittelt, darunter auch Reinigungs-Services für Zuhause und gewerbliche Räumlichkeiten. Wer dennoch selbst wissen möchte, wie man die eigenen vier Wände so sauber wie möglich hält, der liest sich am besten die folgenden Tipps durch.

    • Immer oben anfangen! Ob beim Staub wischen oder beim Fenster putzen, wandert der Schmutz während der Reinigung immer nach unten. Wer unten anfängt, bereitet sich deswegen mehrfache Arbeit und verliert viel Zeit.
    • Immer in eine Richtung putzen, da sich der Schmutz ansonsten wieder verteilt.
    • Nicht am falschen Ende sparen. Genauer: Nicht am Wasser sparen. Wasser ist elementar für viele Putzzwecke.
    • Essigreiniger hilft besonders gut gegen Bakterien und Keime.
    • Die Duschkabine am besten nach jedem Duschgang „abziehen“. Ansonsten bilden sich nämlich Kalkflecken, die später nur schwer zu entfernen sind.
    • Mikrofasertücher eignen sich für sämtliche Geräte und Gegenstände zum Entstauben. Ob Fernseher, Regal oder Kleiderschrank, ist Mikrofaser das Zauberwort.
    • Spezialfall Badezimmer: Im Bad entstehen besonders schnell Verschmutzungen. Es muss deswegen öfter geputzt werden als andere Räume – und noch gezielter. Auf dem Spiegel bleiben Flecken vom Zähneputzen oder Barthaare vom Elektrorasierer, eine tägliche Reinigung mit Wasser oder Fettlöser schafft Abhilfe. Die Fliesen vergilben mit der Zeit, es bilden sich Rückstände. Tipp: vor der Reinigung die Dusche heiß laufen lassen, damit sich Dampf im Raum bildet. Dieser hilft dabei, den Schmutz zu lösen.
    • Wer keine Duschkabine hat, sondern einen Vorhang, muss diesen regelmäßig waschen, da sich sonst Schimmel bildet. Alternativ kann man alle paar Monate einen neuen Vorhang kaufen; Duschvorhänge sind so günstig, dass das Geld kaum eine Rolle spielt. Außerdem erzielt man damit einen frischen optischen Effekt im Badezimmer.

Bild:© istock.com/serezniy