FAQ

Hier ist unsere aktuellste Frage!
...

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Portal durchsuchen

Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Frage vom 04.09.2015, 4:27 PM Uhr - gestellt und beantwortet von Olli - Für die Kategorie: Allgemein, Technik - Kommentare deaktiviert für Der Dacia Stepway – stark auch ohne Luxus

Der Eigentümer des ursprünglich rumänischen Herstellers Dacia, Renault, hat Konsequenz und das richtige Gespür bewiesen. Der Dacia Stepway hat sich hierzulande im ersten Halbjahr 2014 mehr als 25.000 Neuzulassungen im oberen Bereich angesiedelt. Zwar ist dieses nur halb so viel wie die Konzernmutter, die jedoch mehr als die doppelte Modellauswahl auf dem Markt hat. Wie in einem Bericht auf dem Onlineportal nt-v.de zu lesen ist, kommt der Stepway mit der den optischen Ansprüchen eines robusten Weggefährten daher und erscheint als kleinerer Bruder des Dacia Duster. Der kleine SUV mit recht spartanischer Ausstattung verzichtet auf Luxus. Robust und günstig – der frontangetriebene Kleine hat alles Wichtige in seinem Portfolio und verzichtet auf Überflüssiges. Alles was im Grunde zum Standard zählt, ist erst gar nicht verfügbar oder kostet einen Aufpreis.

Jeder weiß, worauf man sich einlässt

Rustikal ist das Attribut, das für den Sandero Stepway im Offroad Modus sicherlich passt. Alles ist übersichtlich und bietet dennoch Platz und Komfort. Die Karosserie, der Kofferraum, bequem Sitze, eine optimal abgestimmter Lenkung und auch ein Fahrwerk, das keinesfalls bei jeder Bodenwelle das Sensibelchen heraushängen lässt. Von A nach B gelangt man mit dem Stepway immer, auch ohne Probleme. Die zweite Generation ist mit einem Face Lift versehen und ein wenig teurer als sein älterer Bruder. Dafür gibt es aber vier Airbags, Dach Reling, elektrische Fensterheber, ESP für mehr Sicherheit und, wer es unbedingt haben muss – ein Navi mit einem 7 Zoll Touch Screen Monitor und einer elektronischer Parkhilfe, die sich mit einem schrillen Piepton bemerkbar macht. Jeder, der sich für den Sandero Stepway entscheidet, der im Übrigen als Neuwagen auch auf mobile.de in den unterschiedlichsten Varianten zur Verfügung steht, weiß also, worauf er sich einlässt.

Ökonomisch im Verbrauch

Stärken zeigt der Stepway insbesondere in der Diesel Variante (dci 90) im Verbrauch. Gerade einmal vier Liter/100 km Dieselkraftstoff benötigt der Mini SUV. Steigungen sind bei den 90 PS keine wirklichen Probleme, allerdings hat er einige Schwächen im Kurvenverhalten. Auch der Benziner (TCe 90) bietet bei gleicher Leistung einen moderaten Verbrauch von rund 6 Litern. Wer den ECO-Modus hinzuschaltet, schafft noch mehr Reichweite (10% weniger Verbrauch).

Weitere Vorzüge

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Solide Verarbeitung von Karosse (1200 Liter) und Innenraum
  • Bedarfsgerechte Ausstattung
  • Ausreichend Platz und Beinfreiheit für vier bis fünf Personen
  • Auch auf längeren Fahrten komfortabel
  • Niedrige Geräuschkulisse

Die Polster sind bequem, wobei ein leichter Mangel am Seitenhalt festzustellen bleibt. Übersichtlich gestaltet ist das Cockpit. Auch die Bedienung lässt sich einfach und problemlos vornehmen – einen Speziallehrgang muss man nicht besuchen. Tasten und Bedienelemente sind gut erreichbar. Ein kleines Manko findet man in den Fensterhebern. Die Tasten liegen noch immer in der Mittelkonsole. Vielleicht eine Anregung für die nächste Generation, diese in der Türverkleidung zu installieren. Da kann die französische Autoschmiede, die den Stepway in Marokko, Südafrika, Rumänien oder im Iran produzieren lässt, auch zugleich daran denken, dass nach dem Abschalten der Zündung vielleicht die Schweinwerfer auch erlöschen.

Fazit

Für kleines Geld erhält man einen echten „Volkswagen“, urteilt Focus Online. Und das zu Recht. Rund 12 Sekunden benötigt er von 0 auf 100 Km/h, wobei man mit der Endgeschwindigkeit des Kleinen von etwa 175 Km/h durchaus zügig über die Straßen fahren kann, auch wenn es ab 150 etwas laut wird. Wie bei allen Dacia Modellen bekommt man eine volle Garantie über drei Jahre oder über 100.000 Kilometern. Natürlich, so auch die Werbung, ein Status Symbol ist der Stepway nicht, dennoch zeigt er durchaus ein SUV Image, das sich sehen lassen kann. Wer den Fokus primär auf ein robustes Fahrzeug mit ausgereifter Technik richtet und sich das unschlagbare Preis-Leistungsverhältnis vor Augen führt, wird den positiven Gesamteindruck verinnerlichen. Eine billiges Auto ja – ein Billigauto niemals.